Presseaussendungen

19.04.2018

Voller Energie auf 42,195 Kilometer!

Beim Vienna City Marathon dreht sich alles um Energie. 42.000 Läuferinnen und Läufer erzeugen am kommenden Sonntag 68.250 Kilowattstunden (kWh), was einem Stromverbrauch von 10.000 Wiener Haushalten am Tag entspricht. Kulinarisch betrachtet: Alle Sportlerinnen und Sportler verbrennen eine Energiemenge von zusammen 114.000 Wiener Schnitzel oder 21 Tonnen Kaiserschmarrn. Damit die Teilnehmerinnen und Teilnehmer während dem Lauf ihre Energie zurückgewinnen, müssen sie mit ca. 25 Tonnen Obst und 145.000 Liter isotonischen Getränke und Mineralwasser versorgt werden.

Details
08.04.2018

Versuch dich als Drohnen-Pilot!

Schon einmal eine Industriedrohne mit mehr als 140 cm Durchmesser und einem Gewicht von über sieben Kilo gesehen? Das ist ein beeindruckender Anblick und verdeutlicht das Potential dieser Technologie. Verknüpft mit einer hochintelligenten Software übernehmen Drohnen bei Wien Energie Inspektionsaufgaben in schwer zugänglichen Gebäudeteilen und Kraftwerken - "Smart Drone Inspection" nennt sich das innovative Projekt, das bei der Langen Nacht präsentiert wird. Was simpel aussieht, ist höchste Präzision.

Details
05.04.2018

SIMA/PAPAI/STREBL: In der Stadt einkaufen, während Elektroauto lädt

Startschuss für ein flächendeckendes Ladenetz im öffentlichen Raum in Wien: Heute Donnerstag gehen die ersten 10 Ladestellen für Elektroautos im Bezirk Floridsdorf in Betrieb, morgen Freitag folgen weitere 10 Ladestellen in der Brigittenau. Stromtanken ist dort ab sofort möglich. Über 60 Ladestellen in den Bezirken Leopoldstadt, Mariahilf, Neubau, Hietzing, Rudolfsheim und Ottakring sind bereits errichtet und werden in den nächsten Wochen ebenfalls ans Netz angeschlossen.

Details
28.03.2018

Wien Energie holt sich Verstärkung mit Brigitte Bach

Wien Energie holt sich Verstärkung in einer für zukünftige Geschäftsfelder und Innovation bedeutenden Schlüsselposition. Brigitte Bach (52), bisher Prokuristin der AIT Austrian Institute of Technology GmbH und Leiterin des AIT Center for Energy, geht zu Österreichs kundenstärkstem Energieunternehmen. Die gebürtige Oberösterreicherin verantwortet künftig das Business Development bei Wien Energie. Dieses beinhaltet unter anderem die Entwicklung neuer Geschäftsfelder und Zukunftsthemen wie Null-Emissions-Stadtquartiere, Elektromobilität, Telekommunikation und Digitalisierung.

Details
22.03.2018

Wien Energie setzt voll auf Solarenergie und Elektromobilität

Details
21.03.2018

1 Jahr Erlebniswelt - Starker Besucher-Strom im Tanzkraftwerk

Die Wien Energie-Erlebniswelt feiert am Donnerstag, 22. März 2018, ihren 1. Geburtstag. Wien Energie hat neben dem Servicezentrum, der Müllverbrennungsanlage und der Energieberatung in der Spittelau diese neue Kundenattraktion geschaffen. Sie bietet 19 interaktive Stationen, bei denen Energie spielerisch erforscht werden kann.

Details
04.03.2018

Tag des Energiesparens: Wien Energie ruft zur Energiespar Challenge

Vier Wochen, vier Aufgaben, coole Preise: Das ist die Energiespar Challenge von Wien Energie, ein spannender Wettbewerb für alle, die Energie einsparen wollen - und das ganz nebenbei. Gesucht werden heuer vor allem junge Familien und WGs. Kreativität, nachhaltiges und umweltbewusstes Denken sind bei der Energiespar Challenge wichtig. Im Fokus steht aber vor allem eines - Teamarbeit! Die Anmeldung läuft ab 5. März 2018, bis zum 6. April 2018 unter [www.energiesparchallenge.at ] (http://www.energiesparchallenge.at)

Details
02.03.2018

EU-Kommissar Šefčovič besucht Smart City-Projekt in der Seestadt Aspern

Hoher EU-Besuch und Anerkennung für ein Vorzeigeprojekt der Wiener Energieforschung: Nachhaltigkeit, Innovation und urbane Energielösungen standen beim Wien-Aufenthalt von Maroš Šefčovič, EU-Kommissar der Energieunion, im Mittelpunkt. Am Donnerstag besuchte Šefčovič gemeinsam mit Ulli Sima, Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke, Wolfgang Hesoun (Generaldirektor Siemens AG Österreich) und Michael Strebl (Geschäftsführer Wien Energie) die Forschungskooperation ASCR in der Seestadt Aspern. Diese gilt europaweit als beispielgebend in der urbanen Energieforschung.

Details
01.03.2018

Historischer Heizrekord in Wien

Der bisher kälteste Tag des Jahres hat heute früh in Wien für einen historischen Heizrekord gesorgt. Zwischen 6:00 und 9:00 Uhr haben die Kraftwerke von Wien Energie bei -11,1 °C eine Leistungsspitze von 2.414 Megawatt erreicht - so viel wie nie zuvor. Der bisherige Höchstwert datiert auf den 3. Februar 2012 zurück - mit einer Spitze von 2.400 Megawatt bei -14,8 °C. Zum Vergleich: An einem durchschnittlichen Wintertag liegt die Wärmeleistungsspitze in Wien bei 1.600 Megawatt (MW). Heute heizen rund 380.000 Wiener Haushalte und 6.800 Wirtschaftsbetriebe in Wien mit Fernwärme - das sind rund 50.000 mehr als noch vor sechs Jahren. Das Wiener Fernwärmenetz hat eine Länge von über 1.200 Kilometern. Das entspricht der Strecke Wien - Stockholm.

Details
27.02.2018

Fernwärme: Niemand muss in Wien frieren

Die Kältewelle hat den Großraum Wien weiter fest im Griff. Bis mindestens Donnerstag prognostizieren die Meteorologen weiter extreme Temperaturen. In Wien heizen rund 380.000 Haushalte mit Fernwärme von Wien Energie. Wien Energie-Geschäftsführer Michael Strebl versichert: "Es gibt für Kunden, die in Zahlungsrückstand geraten sind, garantiert keine Abschaltungen, solange es so kalt ist. Diese Zusage gilt bis Anfang nächster Woche."

Details