Unternehmensprofil

Erfahren Sie mehr über die Wien Energie Vertrieb GmbH & Co KG und EnergieAllianz Austria.

Den Vorgaben der Europäischen Union zum Thema Liberalisierung entsprechend, erfolgte bei Wien Energie 2002 die Trennung von Netz und Vertrieb. Im Zuge dessen wurde Wien Energie Vertrieb GmbH & Co KG gegründet. Für die Geschäftsführung von Wien Energie Vertrieb ist die EnergieAllianz Austria GmbH (EAA) verantwortlich, an der Wien Energie 45 Prozent der Anteile hält.

Zu den Kernaufgaben von Wien Energie Vertrieb zählen die Steuerung des Energievertriebs, die Entwicklung neuer Produkte sowie die Preisgestaltung. Das Unternehmen hält Energielieferverträge mit rund 1,2 Millionen Privatkunden und beliefert im Großraum Wien etwa 230.000 gewerbliche und 4.500 landwirtschaftliche Anlagen mit Strom und Erdgas.

Im Strom- und Erdgasbereich werden Großkunden direkt von der EnergieAllianz Austria betreut.

Neben umfangreichen Service- und Beratungsleistungen entwickelt Wien Energie Vertrieb eine Produktpalette, die auf unterschiedliche Kundenbedürfnisse abgestimmt ist.

Die EnergieAllianz Austria (EAA) ist die gemeinsame Energievertriebsgesellschaft von Energie Burgenland AG, EVN AG und Wien Energie GmbH.

Die EAA-Gruppe ist Österreichs größter Energievertrieb. Insgesamt werden im In- und Ausland rund 3,2 Millionen Kundenanlagen – Privathaushalte sowie Gewerbe und Industrie mit Strom, Erdgas und den dazugehörenden Dienstleistungen beliefert.

Die EAA besitzt auf Grund der Fokussierung auf das Energievertriebs- und Dienstleistungsgeschäft keine Kraftwerke, keine Erdgasproduktion und keine Leitungsnetze.

Elektrische Energie wird über das Handelshaus e&t Energie Handelsgesellschaft m.b.H. von der internationalen Strombörse in Leipzig (EEX) und Erdgas bei der Gasbörse in Wien (CEGH) sowie OTC über ein Netzwerk von internationalen Gashändlern eingekauft.