Führungen Spittelau

Blicken Sie hinter die bunte Fassade der Müllverbrennungsanlage Spittelau. Bei einer Führung durch das Wiener Wahrzeichen erfahren Sie jede Menge Interessantes zum Thema Wärme und Kälte.

Wie aus Müll Wärme wird

Müllbunkervorplatz Spittelau.
Copyright: Wien Energie/Ernst Schauer
Zoom
Bei einer Führung durch die Wien Energie-Welt Spittelau schauen Sie durch den Glasboden der Steuerkanzel tief hinab in den riesigen Müllbunker. Und Sie werfen einen Blick auf die Technik der Schaltzentrale, wo die Müllverbrennungsanlage gesteuert wird.
 

Außerdem lernen Sie das Wiener Abfall-, Recycling- und Entsorgungssystem kennen und erfahren, wie Heizwärme und Warmwasser umweltfreundlich erzeugt werden. Die Führungen sind kostenlos und werden SchülerInnen und Erwachsenen in deutscher und englischer Sprache angeboten.

Altersgerechte Führungen für Schülerinnen und Schüler

Wien Energie bietet Schülerinnen und Schülern kostenlose Führungen. Jedes Jahr tauchen dabei rund 3.000 junge Menschen in die einzigartige Welt der Spittelau ein. Die Führungen beginnen mit einem spannenden Kurzfilm. Danach erfahren die Kinder und Jugendlichen Wissenswertes zum Thema Müll und wie daraus saubere Energie wird.

Beim anschließenden Rundgang erleben die Schülerinnen und Schüler die Technik der Spittelau und lernen die künstlerische Arbeit von Friedensreich Hundertwasser kennen. Zum Abschluss bekommen alle Schülerinnen und Schüler ein kleines Geschenk. Die Führungen sind dem Alter der Gruppe angepasst.

Zur Führung anmelden

Sie können Ihre Führung für Erwachsene sowie Schülerinnen und Schüler bequem und einfach online buchen.

Eckdaten

Adresse: Spittelauer Lände 45, 1090 Wien
Max. Personenanzahl: 30 Personen
Mindestalter für Schulführungen: 10 Jahre; für Schülerinnen und Schüler ab der 4. Klasse Volksschule und für alle Schultypen
Dauer: ca. 90 Minuten

Coole Sache: Wie aus Wärme Kälte entsteht

Fernkältezentrale Schottenring.
Copyright: Wien Energie/FOTObyHOFER
Zoom

Herkömmliche Klimaanlagen sind praktisch. Sie belasten aber die Umwelt. Fernkälte von Wien Energie kühlt nachhaltig besser – und wurde dafür mit dem Umweltpreis der Stadt Wien ausgezeichnet.

 

Erfahren Sie hautnah, wie in der die Kältezentrale Spittelau aus Wärme umweltfreundliche Kälte wird. Von hier wird unter anderem das Wiener Allgemeine Krankenhaus AKH, das Ö3-Gebäude und die Universität für Bodenkultur mit sauberer Fernkälte versorgt.

Führungen für Schulen und Erwachsene

  • Die Führungen sind kostenlos und werden in deutscher und englischer Sprache angeboten.
  • Schulführungen gibt es für Jugendliche ab der 9. Schulstufe.