Fernkälte zahlt sich aus

Ein Produkt von Wien Energie GmbH

Egal ob Einkaufszentrum, Krankenhaus, Hotel oder Bürogebäude - Fernkälte ist die komfortable und umweltfreundliche Großkundenlösung für die Raumkühlung.

Cool bleiben trotz Klimaerwärmung

Fernkälte ist ein Gewinn für die Umwelt, ein Gewinn für Sie und gewährleistet eine zukunftssichere Energieversorgung Ihrer Immobilie.

Grafik über Fernkälte (Gebäudekühlung) in Wien: Versorgung der Kältezentralen Spittelau, Schottenring, TownTown, SMZ Ost und Rudolfstiftung.
Copyright: APA-Auftragsgrafik/Wien Energie
Zoom
In zwanzig Jahren wird Europa laut Experten in etwa so viel Kühlenergie wie Heizenergie brauchen. Andererseits soll – Stichwort Klimawandel – der Energieverbrauch sinken. Falls Sie sich jetzt fragen, wie das gehen soll – es gibt eine umweltfreundliche und wirtschaftliche Lösung: Fernkälte.
 


Smarte Technologie von Wien Energie

Wien Energie Kältezentrale Hauptbahnhof Fernkälte Die Ventilatoren auf den Kühltürmen des Rückkühlwerkes beim Arsenal. Hier wird die entzogene Wärme an die Umgebung abgegeben.
Copyright: Wien Energie/Ian Ehm
Zoom

Wien geht bereits seit mehreren Jahren neue Wege, um Kühlenergie zu gewinnen. Im Mittelpunkt steht dabei die Abwärme, die beim Verbrennen von Müll und in Kraftwerken entsteht – ein Konzept, das sich bei Fernwärme seit Jahrzehnten bewährt. Bei Fernkälte erzeugen Kältemaschinen z.B. aus Abwärme Kühlenergie.

 

Die bessere Klimaanlage – genau passend für Ihren Standort

Fernkälte von Wien Energie ist besser, als Gebäude auf herkömmliche Art und Weise zu klimatisieren - platzsparend und umweltfreundlich! Mit zwei Lösungen, die sich genau Ihren Bedürfnissen anpassen:

  • Dezentrale Lösung: Hier errichtet Wien Energie eine Kältezentrale direkt beim Kunden.
  • Zentrale Lösung: Dieses Konzept arbeitet mit einer Kältezentrale, die gleich mehrere Kunden über ein Fernkältenetz beliefert.

Die grüne Kälte

Für Fernkälte wird neben Strom Abwärme verwendet, die aus dem Verbrennen von Müll und aus Kraft-Wärme-Kopplungen von Kraftwerken kommt. Gegenüber herkömmlichen Klimaanlagen ist dadurch vier bis zehn Mal weniger Primärenergie nötig. Ebenso viel spart das an CO2. Außerdem ist eine Fernkälte-Großanlage wesentlich effizienter als viele kleine Klimageräte.

Jede Menge Vorteile

  • Fairer Preis: Fernkälte bietet mit seinem Gesamtpaket ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Mehr Platz: Wenn Sie Ihr Gebäude an das Fernkältenetz anschließen, sind weder Kühltürme noch Trafostation und Kältezentrale nötig. Das spart wertvolle Nutzfläche.
  • Saubere Umwelt: Fernkälte verwendet im Absorber Wasser statt schädlichen FKW (vollfluorierte Kohlenwasserstoffe). Das schützt die Ozonschicht.
  • Transparente Kosten: Sie haben kein Kostenrisiko für Wartung, Betriebsführung und Betriebsmittel wie Kältemittel, Öl und Chemikalien.
  • Sichere Versorgung: Parallel einsetzbare Kältemaschinen bieten höchste Versorgungssicherheit.
  • Weniger gebundenes Kapital: Das Investitionsrisiko bei Fernkälte-Projekten trägt zum größten Teil Wien Energie.

Gewusst wie

Über die konkreten Vorteile für Ihr Gebäude oder Bauprojekt informiert Sie unser Fernkälte-Team gerne persönlich.

Ihr persönlicher Ansprechpartner bei Wien Energie.

Für alle Anfragen zum Produkt Fernkälte steht Ihnen Ihr persönlicher Ansprechpartner bei Wien Energie zur Verfügung. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

DI Burkhard Hölzl, Ansprechpartner für Fernkälte.
Copyright: Wien Energie
Zoom
DI Burkhard Hölzl
Wärme- und Kälteprojekte
Spittelauer Lände 45
1090 Wien

Tel.: +43 1 4004-89952

E-Mail