Über Smart Inspection

"Von der Innovationsidee zur Dienstleistung"

Inspektionen tragen einen wichtigen Teil zur nachhaltigen Funktionsfähigkeit sowie der Effizienzsicherung von technischen Anlagen bei.

Immer häufiger finden auch Drohnen professionellen Einsatz in der Industrie, gerade im Bereich der visuellen Inspektion sind diese sehr willkommen, da Anlagenstillstandzeiten reduziert und lange Ausfallzeiten vermieden werden können.

Die Untersuchung eines Windkraftparks ist beispielweise mit erheblichem Ressourcen- und Kostenaufwand verbunden, zudem stellt der Arbeitseinsatz an hohen und unzugänglichen Anlagen ein großes Sicherheitsrisiko für das eingesetzte Personal dar. Auch das Berichtswesen spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle.

Ein ordentliches Archiv mit reproduzierbaren Daten und Berichten generiert einen erheblichen Mehrwert für die Anlageninstandhaltung. Aus diesen Gründen wurde im Rahmen der Innovation Challenge von Wien Energie das Projekt „Smart Inspection“ ins Leben gerufen.

 

Projektstart

Das Team hinter Smart Inspection.Zoom

Das Ziel war von Anfang an die angewendeten Technologien des Startups Skyability, einem Drohnendienstleister und Birds.ai, ein Unternehmen welches künstliche Intelligenz (deep neural networks) zur Fehlererkennung in Bildern verwendet, sinnvoll zu kombinieren und mit dem Instandhaltungs- und Anlagen Know How von Wien Energie zu vereinen.

 

Der offizielle Startschuss wurde nach der Innovation Challenge bei der Wien Energie im Frühjahr 2017 gegeben. In den ersten Schritten wurden vier interne Pilotprojekte im Bereich der erneuerbaren- und konventionellen Energieträger ausgewählt. Der Fokus wurde dabei auf die Inspektionen von Industriekaminen, Fernwärmenetzen, Windkraft- und Photovoltaikanlagen gesetzt.

 

 

 

Vorteile durch Smart Inspection

 

Smart Drone und Windrad.Zoom

 

  • objektive Beurteilung und Prognose mittels künstlicher Intelligenz
  • Erhöhung der Arbeitssicherheit durch rasche Datenerfassung 
  • Minimierung der Stillstands- und Ausfallszeiten
  • Verbesserung der Anlagendokumentation
  • Fehlerbilder können beobachtet und Veränderungen automatisch erkannt werden
  • Sicherstellung der Qualität der Dienstleistung durch TÜV-Austria-Zertifizierung